Die Vorteile gegenüber den Traditionellen Heizsystemen.

  • Einfache Installation - lediglich die Verdrahtung muss vom Elektriker vorgenommen werden.


  • Präzise Steuerung - mittels Raumregler kann die Temperatur nach Bedarf abgerufen werden.


  • Thermische Behaglichkeit - Fußbodenheizung ist die sehr angenehme Wärmequelle. Dank der großen Heizfläche (Flächenheizung) und eine niedrige Oberflächentemperatur.


  • Absolut wartungsfrei -  keine Kosten für Wartung, Inspektion, usw.


  • Außergewöhnliche Langlebigkeit - bei fachgerechter Installation ist mit einer Betriebsdauer von min. 30 bzw.50 Jahren zu rechnen.


  • geringe Investitionskosten - im Vergleich zu allen anderen Fußboden-Heizsystemen.
  • kann als Voll- oder Teilheizung verwendet werden.


  • für Neu- und Altbau – kann nach Bedarf verlegt werden.


  • Schnelles und flexibles Heizen - Die Wärme wird unmittelbar da erzeugt wo Sie auch gebraucht wird. Sprich in den jeweiligen Räumen ohne Transportwege auf denen meist 30% der Energie verloren geht. Eine wassergeführte Fußbodenheizung benötigt zwischen 2-4 Stunden um eine gewünschte Temperatur zu erreichen. Ein zusätzliches Aufwärmen der Räume was z.B durch Sonneneinstrahlung in Wintermonaten der Fall ist, wird teils viel zu spät vom Trägen System berücksichtigt. Außenfühler geführte Heizungsanlagen reagieren aufgrund der Regelharakteristik auf große Temperaturumschwünge sehr Träge, was dazu führt das die optimale Regelung erst nach Tagen gegeben ist. Ein Arbeits- oder Gästezimmer kann schnelle komfortabel beheizt werden.


  • Keine Geräusche oder Gerüche – da keine Verbrennung stattfindet.


  • Keine Aufwirbelung und Austrocknung der Raumluft – da nicht die Raumluft erwärmt wird. Das sind Eigenschaften die für Allergiker und Leute mit trockener Haut interessant sind. Dadurch, dass die Raumluft nicht umgewälzt wird haben Sie eine viel angenehmere Raumluft. Bei dieser Heizmethode wird nicht die Raumluft als Wärmeträger verwendet, das führt dazu dass die Luft nicht ausgetrocknet wird, was einen Juckreiz verursacht. Somit ist die Raumluft meist um ca. 3C° geringer als die Wandtemperatur, was wiederum positive eine Schimmelbildung unterbindet. Die Wände werden getrocknet, trockene Wände haben bessere Dämmeigenschaften.


  • Ein Heizsystem welches kaum Platz erfordert da die Heizfolie 0,6mm Start ist - Ermöglicht ein Einfaches nachrüsten bei Bestandsimmobilien. Verzicht auf Heizkörper, mehr Wohnraum.


  • Erfordert keine Rücklagenbildung, Lebenserwartung 30/50 Jahre - Auch nach 30/50 Jahren wird die Abgabe an Infrarotstrahlen nicht plötzlich untersagt. Es ist lediglich zu erwarten, dass das Spektrum und somit die Effizienz nachlässt.