Premium 130Watt/m² 80cm breit Rollenware

Artikelnummer: 11

Länge der Heizfolie

ab 29,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Wählen Sie die gewünschte Variation aus.


Heizfolie - moderne elektrische Fußbodenheizung

Die Carbon-Heizfolie ist die dünnste Variante der elektrischen Fußbodenheizung. Sie besteht aus zwei Kupferbändern die eine elektrisch leitende Beschichtung auf einem Trägermaterial versorgen. Die nahezu gesamte Fläche innerhalb der Heizfolie erwärmt sich dabei gleichmäßig und sorgt so über die gesamte verlegte Fläche für angenehmen warmen Fußboden. Die eingesetzte Energie wird im Vergleich zu anderen elektrischen Heizsystemen nahezu ohne Verlust in Infrarot-Strahlen umgewandelt, was die Infrarot-Heizfolie so effizient macht. Infrarot-Strahlen dieser größe sind nicht gefährlich, eher im Gegenteil, da diese direkt die Objekte beheizen und somit keine Luftwirbelung entsteht.

Die Heizfolie muss mittels eines Raumthermostats gesteuert werden, was dazu führt, dass die Folie nicht durchgehend heizt und somit keine Kosten entstehen. Dazu verhilft Ihnen das Thermostat mögliche Schäden zu vermeiden. Hinzu kommt, dass die Folie direkt die Oberflächen und Objekte erwärmt, dies ist viel effizienter als herkömmliche Heizungsarten.

Eigenschaften
Geringe Aufbauhöhe und Gewicht, platzsparend
Gerine Investitionskosten
Einfache Monatge
Flexibel, robust und zuverlässig
Homogene Energieverteilung
Gleichbleibende Oberflächentemperatur
Geringe Aufwärmzeit
Wartungsfrei
Langlebig

Technische Daten
Betriebsspannung: 220-240 Volt
Max. Leistungsaufnahme: 130 Watt/m² +/-10%
Heizfläche pro m²: 86%
Bahnbreite: 80cm
Aktiverbereich: 76cm
IR Wellenlänge: 7-14 Mikrometer
Temperaturbeständig: bis 80°C
Wirkungsgrad: 98%
Max. Bahnlänge: 12 Meter am Stück
Kürzbar: Ja, alle 25cm
Materialstärke: 0,388mm
Isolierung: 4-lagig, 2-fach isoliert

Lieferumfang
4m Premium Heizfolie
2x Anschluss-Set
1x Bedienungsanleitung

Ein Anschluss-Set besteht aus: 30cm Vulkanisierband, 2x Quetschverbinder, 2x 2,5m Anschlusskabel

Hinweis!
Beim Einsatz elektrischer Fußbodenheizung ist zur Steuerung ein Thermostat zu verwenden, das eine einstellbare Temperaturbegrenzung von 26°C zulässt.
Beim Einsatz elektrischer Heizelemente ist auf eine entsprechende Wärmeleitfähigkeit des Oberbelages zu achten.
Eine Herstellerfreigabe ist im Vorfeld durch den Kunden einzuholen.
Die Installation elektrischer Heizsysteme darf und muss ausschließlich durch einen Fachmann nach VDE DIN 100 ausgeführt werden.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: