Shopauskunft 4.76 / 5,00 (231 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Mattsi
26.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
Andy
24.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
Thomas D.
23.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
Bernd
15.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
BHeitz
14.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
JF
12.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
Rolf Drei
12.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
Michael
10.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
Volker
04.01.2023 zum infrarot-fussboden Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.76 / 5,00
231 Bewertungen

Pflanzenanzucht im Frühjahr: Effektives Kultivieren durch beheizte Pflanztische

www.infrarot-fussboden.de
2022-02-07 10:51:00 / Kommentare 0
Pflanzenanzucht im Frühjahr: Effektives Kultivieren durch beheizte Pflanztische - Anzucht im Frühjahr: Effektives Kultivieren durch beheizte Pflanztische


Wärme ist ein wichtiger Bestandteil des Wachstumsprozesses

Der Winter neigt sich dem Ende zu, in privaten und gewerblichen Gewächshäusern und Baumschulen beginnt reges Treiben. Nachdem wir den Schnee und die weitestgehend eisigen Temperaturen hinter uns gelassen haben, ist jetzt die Zeit der Pflanzenanzucht gekommen. In unseren mitteleuropäischen Breitengraden erreichen uns wärmere Temperaturen und sonnige Tage jedoch oft verzögert und wenn, dann meist sehr unbeständig. Doch gerade jetzt, in der frühen Phase des Pflanzenwachstums, ist die richtige Wärme im Bereich der Pflanze und deren Wurzeln ein wichtiger Bestandteil des Wachstumsprozesses.

Frühlingszeit ist Pflanzzeit - Obst, Gemüse, Kräuter, Zierblumen, Sträucher und Stauden jetzt anpflanzen

Pflanztische lassen sich schnell und einfach mit einer Heizmatte bestücken

Flach-Heizmatte auf einem Pflanztisch


Eine gleichmäßige Wärmeverteilung fördert das Wurzelwachstum

Kontrolle mit einer Wärmebildkamera

Mit einer elektrischen Heizmatte in Ihrem Anzuchtkasten oder auf dem Pflanztisch bzw. Gewächshaustisch können Sie, relativ unabhängig vom Wetter, eine wertvolle Unterstützung leisten. Die erzeugte Wärme wird direkt in den Wurzelbereich der Pflanze eingebracht, damit die Bildung und Entwicklung von Wurzeln möglichst schnell erfolgt. Diese Art der gleichbleibenden Wärmeverteilung im Wurzelbereich sichert eine rasche Wurzelentwicklung und ein gesundes Wachstum. Zusätzlich wird die Gefahr von Pilzbefall verringert.

  • Rasche Wurzelentwicklung
  • Gesundes Wachstum
  • Reduzierung von Pilzbefall


Heizmatten als hilfreiche Unterstützung

Die elektrischen Heizmatten ermöglichen eine kostengünstige und einfache Nachrüstung im Vergleich zu wassergeführten Heizungssystemen. Unsere 17/5 Black Heizmatten eigenen sich besonders für diese Anwendung, da ein mehrschichtiges Flach-Heizkabel verwendet wird, welches auf einem Glasfasernetz fixiert ist. Die Heizmatten lassen sich somit einfach auf den Anbaubänken bzw. Pflanztischen ausrollen und in kurzer Zeit von jedem Elektriker installieren. Als Oberbelag empfehlen wir eine Gewebe- oder Kunststoffplane, die für eine gleichmäßige Standfläche sorgt und die Heizleiter zusätzlich vor Beschädigungen schützt.

Weitere Vorteile des mehrschichtigen Flach-Heizkabels sind eine geringe Aufheizzeit sowie eine homogene Wärmeverteilung. Bei herkömmlichen Rund-Heizkabeln fällt die Wärmeverteilung deutlich ungleichmäßiger aus, so dass die einzelnen Setzlinge unterschiedlichen Temperaturen unterliegen können. Zusätzlich werden noch einige Millimeter in der Aufbauhöhe eingespart.



Wärmeverteilung bei Rund- und Flachheizkabeln

           Rund-Heizkabel                           Flach-Heizkabel


Keine Angst vor Netzspannung: Eine hohe Betriebssicherheit der 17/5 Black Heizmatten wird durch ein Schutzleiter-Gewebe (PE) in Verbindung mit einem FI-Schutzschalter erreicht. Die Regelung kann über Thermostaten sogar Tischweise auf 0,5 °C genau erfolgen. Hierdurch ergibt sich ein deutlich reduzierter Energieverbrauch, da nicht mehr ganze Gewächshäuser geheizt werden müssen. Und bei Nutzung von Öko-Strom wird kein CO2 freigesetzt.


Empfohlene Produkte:




Unser Tipp:
Überzeugen Sie sich selbst und statten beispielweise 1-2 Pflanztische aus und vergleichen das Ergebnis mit Ihren unbeheizten Tischen. Sie werden begeistert sein!

Bitte beachten Sie abhängig vom gewählten Saatgut bzw. Setzling das richtige Licht-Wärme-Verhältnis, um ein Vergeilen der Pflanzen zu verhindern.

Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

zur Projektplanung Kontakt



Mi-Heat Blog: Projektideen, Kundenberichte und Produkt-News