Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.78 / 5,00
167 Bewertungen
Shopauskunft 4.78 / 5,00 (167 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

A.M.
12.05.2022
Peter
26.04.2022
Lumi
26.04.2022
Herbert Szivacz
24.04.2022
AB
19.04.2022
Fbr
17.04.2022
Markus R.
04.04.2022
BMS
04.03.2022
Felix
03.03.2022

Snow Melting Heizmatten - Unsere neuen Outdoor Heizmatten sind da. Sicher auf allen Wegen!

www.infrarot-fussboden.de
2020-10-05 14:36:00 / Kommentare 0
Snow Melting Heizmatten - Unsere neuen Outdoor Heizmatten sind da. Sicher auf allen Wegen! - Sicher durch den Winter mit Snow Melting Heizmatten

Sicher durch den Winter

Durch den Einsatz von elektrischen Eisfrei-Heizmatten wird die Schnee- und Eisansammlung verhindert. Die Straßenverhältnisse sind mit dem ersten Schnee im Winter sehr unbeständig und voller Gefahren, die Mi-Heat Snow Melting Heizmatten bieten Sicherheit an besonders riskanten Stellen wie:

  • Gehwegen
  • Außentreppen
  • Haus-Zuwegungen und Eingängen
  • Auf- und Abfahrtsrampen

Wieso sollte kein Streusalz verwendet werden?

Die Verwendung von Auftausalz hat zahlreiche Nachteile für die Umwelt.

  • Das Salz gelangt mit dem Schmelzwasser in den Boden und schädigt Bäume sowie Pflanzen und verändert ihren Nährstoffhaushalt.
  • Der verursachte übermäßige Eintrag von Natrium- und Chloridionen in den Boden hat negative Auswirkungen auf die Bodenstruktur, es kann zu Verschlämmung und Verdichtung kommen.
  • Tiere, insbesondere Hunde, die auf mit Salz gestreuten Wegen ausgeführt werden, laufen Gefahr, sich die Pfoten zu entzünden.
Die Snow Melting Mats sind einfach anreihbar mit wasserdichten Steckern


 

Eis- und Schneefreie Eingangsbereiche vermeiden Unfälle

Der Winter ist besonders gefährlich für Senioren!

Mit Schneeschmelzmatten die ältere Generation sicher vor den Gefahren des Winters schützen. Laut Unfallstatistik des Statistischen Bundesamtes waren 4680 Personen im Jahr 2018 an Unfällen durch Schnee und Glatteis mit Personenschaden (²) beteiligt. Ältere Menschen erleiden im Durchschnitt wesentlich schwerere Unfallfolgen als jüngere.

Wer räumt Schnee und wie oft?

Die Räum- und Streupflicht ist Sache des Grundstückseigentümers. Für öffentliche Gehwege wird diese Pflicht in der Regel auf die privaten Anlieger übertragen. Diese übertragen die Pflicht häufig auf die Mieter. Ob die Mieter oder Vermieter schippen und streuen müssen, ist somit dem Mietvertrag oder der Hausordnung zu entnehmen.

Kommt man dem Winterdienst nicht nach, jemand rutscht aus und verletzt sich, ist mit Schadensersatz und Schmerzensgeld Zahlungen zu rechnen, oder man riskiert sogar eine Strafe wegen fahrlässiger Körperverletzung.


 

zur Projektplanung Kontakt

²(Quelle: destatis.de / Verkehrsunfälle - Fachserie 8 Reihe 7 - 2018)


Mi-Heat Blog: Projektideen, Kundenberichte und Produkt-News
Shopauskunft
4.78 / 5,00 (167 Bewertungen)